Einladung zum Gebet für die Stadt und die Welt

 

Liebe Gemeindeglieder!

Die Welt steht still. Was können wir als Christen tun in dieser schwierigen Situation?

Wir haben eine große Kraft, das Gebet.

Jesus Christus hat uns versprochen, dass unsere Gebete gehört werden.

Darum beten Sie!

 

Die Glocken unserer St. Laurentiuskirche läuten

6.00 Uhr, 12.00 Uhr und 18.00 Uhr.

Nehmen Sie das Läuten zum Anlass,

die Hände zu falten und zu beten.

 

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal,
beharrlich im Gebet. (Röm 12,12)

 

Jeden Abend, wenn 18.00 Uhr die Glocken läuten, wird in der St. Laurentiuskirche

gebetet. Die Kirchentüren bleiben zum Schutz der Bevölkerung auf staatliche

Anordnung geschlossen. Aber Sie können zu Hause mitbeten.

Falten Sie die Hände und beten Sie:

      • für Verantwortungsträger*innen, um gute Entscheidungen
      • für den Nächsten in seiner je eigenen Notsituation
      • für sich, um Zuversicht und Hoffnung
Herrnhuter Losung vom Sonntag, 29. März 2020
Wenn mein Geist in Ängsten ist, so kennst du doch meinen Pfad.
Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes, der uns tröstet in aller unserer Bedrängnis.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.